Heilpflanzen, Heiltees, Massageöle | AGROKARPATY Plavnica
  Das Unternehmen    Zertifikate    Katalog    BIO-Tee    E-Shop    Kontakt 
SK UK DE RU
  Top-Angebote 
  Neuigkeiten 
  Schütttees 
  Kräutertees 
  Teereihe ELIXIERE 
  Teereihe ZYPRIANS APOTHEKE 
  Früchtetees 
  Exotische Tees 
  Produkte aus Heilkräutern 
  Massagen-Kräuteröle 
  Gastropacks 
  Geschenkkassetten 
  Taschen, Becher 
  Originál slovenské 




SK gold










Severný Spiš Pieniny, Slovensko

 

BIO-Tee


BIO čaj medovka lekarska BIO čaj rumancek BIO čaj rakytnicek BIO čaj pohanka BIO čaj lubovnik bodkovany
BIO čaj mata prieporna BIO čaj pre tehotne BIO čaj detsky na imunitu BIO čaj nechtik lekarsky BIO čaj zihlavovy
BIO čaj rakytnik s pohankou BIO čaj medovka s pohankou BIO čaj sipka s rakytnikom BIO čaj rakytnik s medovkou BIO čaj rebricek obycajny


Die Biolebensmittelpreise entsprechen ihrer Qualität

Die Biolebensmittelpreise entsprechen ihrem natürlichen Ursprung, der Qualität und der Rücksicht auf die Umwelt:
  • Eine ökologische Produktion fordert mehr Handarbeit (z.B. manuelles Jäten und Ernten).
  • Die Produktion ist auf die Saison gebunden und im "Kleinen" werden kleine Mengen von Produkten, bei Ihrer großen Vielfalt, verarbeitet.
  • Im Bezug auf die Verarbeitung und Lagerung der Bio-Lebensmittel, ohne Anwendung von chemischen Stoffen sind ihre Haltbarkeitszeiten kürzer, was eine häufigere Verarbeitung, Verpackung, Versand u. ä. fordert...
  • Lebendige Lebensmittel bedeuten gleichzeitig ein höheres Verlustrisiko. Die Bio-Lebensmittel werden in allen Produktions- und Verarbeitungsstufen kontrolliert.

Haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht, warum die Bio-Lebensmittel den Motten schmecken? Weil sie lebendig sind!

Es hängt von uns Verbräuchern ab, ob wir die billigsten Produkte kaufen wollen, oder ob wir die beste Qualität und den besten Geschmack bevorzugen.

Was bedeutet BIO? Was sind Bio-Lebensmittel und ökologischer Landbau?


NATURALIS SK
SK-BIO-002

POĽNOHOSPODÁRSTVO SK
SK-BIO-002
Ökologischer Landbau ist eine natürliche und moderne Art, die auf einer tausendjährigen Erfahrung unserer Vorfahren basiert. Er zeichnet sich durch das positive Verhältnis und Respekt zur Umwelt aus. Er bedeutet eine Rückkehr zum gesunden Verstand und gefühlvollem Herz. Das System des ökologischen Landbaus ist in der Gesetzgebung auf nationaler und europäischer Ebene festgehalten. Jeder Landwirt, der im der Ordnung des ökologischen Landbaus tätig ist, muss regelmäßig einer Prüfung, ob die Bewirtschaftung den Gesetzen über den ökologischem Landbaus entspricht, unterzogen werden.
- es ist ein modernes System der Bewirtschaftung, das ohne Anwendung von synthetischen Pestiziden und Düngermitteln und ohne Misshandlung der Tiere, hochwertige und gesunde Lebensmitteln produziert. Der ökologische Landbau trägt gleichzeitig zur Erhaltung ausgewogener kultureller Landschaft bei und schafft Bedingungen zur Prosperität des Landgebietes.

Motto des ökologischen Landbaus

gesunder Boden => gesunde Pflanzen => gesunde Tiere => gesunde Lebensmittel => nachhaltiges Leben

BIO-LEBENSMITTELN sind ökologisch hergestellte Lebensmittel von den Landwirten, die bei der Fürsorge um den Boden und die Pflanzen auf chemische Kunstdünger und chemisch- synthetische Pflanzenschutzmittel (Pestizide) verzichten. Die Bearbeiter von Bioprodukten sind Menschen die ähnlich wie ökologische Landwirte denken. Sie verzichteten bei der Produktion auf Verwendung von künstlichen Geschmackserregern, Farbstoffen und Aroma-, Geschmack- und Konsistenzzutaten. Sie geben dem Verbraucher die Möglichkeit, BIO-Lebensmittel in ihrer natürlichen Farbe, Geschmack, Geruch und Schönheit zu genießen.

Warum eine ökologische Landwirtschaft? [welche Möglichkeiten sind vorhanden]

Die Landschaft um uns ist ein Spiegel unserer Tätigkeit. Das gegenwärtige Antlitz der Landschaft entwickelte sich Jahrtausende lang. Es ist wie ein Buch der Geschichte, das unsere Vorfahrer geschrieben haben. In dieses Buch vermerken auch wir unser Geschehen. Bei wenig Aufmerksamkeit können wir in ihm lesen. Man kann Orte, wo Menschen im Einklang mit der Natur leben unterscheiden. Durch bescheidenes bewirtschaften hinterließen Sie eine gesunde und reiche Landschaft. Leider findet man Orte, wo im Gegenteil die Natur einseitig ausgebeutet und kurzfristig zum Nutzen ihrer Nutzer geprägt wurde.

Zum Beispiel der Boden.
Außerdem, dass er im Stande ist Ernte zu tragen, schafft er noch viel mehr. Er hält die Feuchtigkeit in der Landschaft zurück und gewährt sie für die Lebewesen auch in den Trockenzeiten. Er filtriert das Wasser und dadurch reinigt er es. Der Boden gewährt einen Lebensraum für zahlreiche Mikroorganismen, die im Stande sind fast alles zu zerlegen und so gewähren sie den Kreislauf der Nahrungsstoffe. Der Boden zerlegt Reste der von verschieden Krankheiten befallenen pflanzlichen und tierischen Organismen. So sorgt er für die Hygiene der gesamten Landschaft.
Um aber dies schaffen zu können, muss er ganz gesund und unberührt sein.

Der ökologische Landbau

Er entstand durch die Verbindung jahrhundertlangen Erfahrungen unserer Vorfahren und der modernsten wissenschaftlichen Kenntnissen. Einfach gesagt, der ökologischer Landbau nutzt die Landschaft auf die Art, die sie nicht bedroht, aus: er ist im Stande mit ihr zusammenzuarbeiten, die Früchte und Gaben der Erde nehmen und dabei gewährt er günstige Bedingungen für andere seine Fähigkeiten und Funktionen. Nur auf Grund so eines schonenden Verhältnisses wird es möglich die Ernte von unseren Feldern auch in vielen Jahren später zu ernten. Der ökologische Landbau trägt in erster Reihe in die Umwelt keine fremden Stoffe in Form verschiedener Chemikalien ein. Die Ernte ist ausschließlich nur biologisch, eventuell mechanisch behandelt und geschützt. Schwere Mechanismen werden nur sehr gering angewandt. Um den gesunden Zustand der Böden wird durch das Mulchen, grünes Düngen und anderen der Natur nahen Methoden, gesorgt. Er übt auf die Natur keinen Druck aus und er wandelt sie nicht gewaltsam um.

Welche Garantien sind gegeben?

Die Bio-Heilpflanzen werden im Gebiet mit reicher Anbautradition im ökologisch reinen Gebiet der Pieninen und der Hintermagura geerntet und verarbeitet. Sie unterliegen strenger Bio-Aufsicht der zertifizierenden Stelle. Sie stellt für jede gezüchtete Pflanze ein Echtheitszertifikat und Zertifikat über die Rohstoffe aus. Nachstehend werden alle Fertigungstechnologien und Finalprodukte einer gründlichen firmeneigener Kontrolle unterzogen. Sie sind ebenfalls der Kontrolle der Zertifizierungsbehörde NATURALIS SK unterzogen.



  Datum:  20.09.2017  TimeLapse slider - časozberné vídeo  ..::..  © 2017 Agrokarpaty Plavnica